Web Entwicklung

Manchmal kommt man nochmal dazu der Welt neue Webseiten zu schenken. Als Gelegenheitsdesigner benutzt man dann höchstens den OpenSource-WYSIWYG-Editor NVU. Über die Qualität von NVU zu meckern ist müßig, als OpenSource-Projekt steht man mit einem "Verbesser mich doch selber" über solchen Anfeindungen der Geiz-Ist-Geil-Gesellschaft.

Aber zurück zu Notepad und Webseite:

Wie zuletzt in einem schönen Leserbrief an die c't beschrieben stand (sinngemäß): "Wenn ich bei einem Bekannten wieder den Rechner von Viren, Trojanern und sonstigen Übeltätern reinigen muss, nutze ich die Zeit und lösche alle Verknüpfungen zum Internet Explorer. Installiere den Firefox und weise diesem auf dem Desktop das Symbol des Internet Explorers zu. Beschwert hat sich noch niemand."

Abgesehen von Sicherheitsaspekten hat dies noch den Vorteil, dass man mit dem Firefox einen Browser hat, der versucht sich an Standards zu orientieren; damit Webseiten nicht für spezielle Browser, sondern für das Internet geschrieben werden können.

Im Zuge meiner Suchanfragen zum Thema "Internet Explorer Stylesheet Bugs" oder "Internet Explorer Incompabilities" stieß ich auf folgendes Bild, welches einem im ersten Moment das Gefühl gibt nicht alleine zu sein und danach Abneigungen gegen gewisse Software-Konzerne nur noch mehr ansteigen lässt:

Time Breakdown of a modern Web Project

Wie auch immer, es ist nicht nur Schlechtes bei der Sache herausgekommen. Einen schönen Link möchte ich gerne teilen. Die Webseite Browsershots bietet den Service an von einer Webseite Screenshots mit unterschiedlichen Browsern und Display-Größen anzufertigen. Im Prinzip verursacht das zwar auch nur mehr Arbeit, aber so ist das eben mit der Arbeit. :)